SILBERSTREIFEN AM HORIZONT

  • Facebook Logo
  • Twitter Logo
  • LinkedIn Logo
SILBERSTREIFEN AM HORIZONT
SILBERSTREIFEN AM HORIZONT

Die ersten internationalen Großproduktionen beginnen bereits mit den Planungen für Dreharbeiten im Sommer. Auch deutsche Studioproduktionen laufen vermehrt an. Diskussionen über die Voraussetzung für Dreharbeiten „on location“ werden konstruktiv geführt. Ist das bereits das Ende der Krise?

Während sich Unternehmen auf lange Home-Office-Phasen einstellen, organisieren sich immer mehr Eltern mit privaten Home-Schooling-Initiativen. Arbeitgeber sponsern die Entwicklung, den Betrieb oder leihen Hardware an Familien, die nicht über genügend Endgeräte verfügen. Die Erkenntnis wächst, dass der Alltag wohl auch langfristig vielerorts anders aussehen wird als vor der Krise. Inzwischen verzeichnen die meisten Betroffene und teilweise sogar Todesopfer im Bekanntenkreis.

Bei TV-Sendern und VOD-Plattformen sorgt man sich um den Nachschub neuer Produktionen und um die Aktualität der in Entwicklung befindlichen Stoffe. Einiges dürfte heute nicht mehr denk- und sendbar sein. Free-TV reicht in den langen Tagen und Nächten im trauten Heim längst nicht mehr als Ersatz für Konzerte, Fußballspiele, Events oder den Restaurantbesuch. Die Streamingdienste erfreuen sich neuer Abonnenten und Pay-TV blickt mit den nahenden Bundesligaspielen positiv auf die nächsten Monate. Sky lockt gar mit neuen Angeboten und Pro-Abos.

Mit dem Blick nach vorne rücken die alten Probleme wieder in den Fokus. Fachkräftemangel und die Frage nach zuverlässiger Weiterbildung sind auch nach der Krise nicht verschwunden, vielleicht sogar dramatischer als zuvor. So wichtig wie nie ist jetzt das Thema Datenschutz, insbesondere durch die veränderten Arbeitssituationen. Ein Schwerpunkt, den die Forum Media im Mai als Seminar im Livestream anbietet. Auch zukünftige Konferenzen werden einen digitalen Layer erhalten.

Viele Fragen zu Kurzarbeit bei auf Produktionsdauer Beschäftigten belasten Produktionsunternehmen. Die für solche Spezialfragen und individuelle Lösungen bekannten Experten von adag Payroll Services liefern Antworten und jetzt auch Team-Abrechnungen im Rahmen von Kurzarbeit. Agile Unternehmen nutzen die Krise als Chance und setzen Ihre Kompetenz für aktuelle Herausforderungen ein.

Auch für Produktionsunternehmen birgt diese Zeit Chancen und Risiken zugleich. Ob laufende Produktionen die Möglichkeit einer Corona-Infektion verkraften, muss ein Produzent in seinem Risikomanagement bewerten. Gleichzeitig werden lieferfähige Produzenten Pluspunkte beim Sender holen.

Für Kinoproduktionen ist der Silberstreifen am Horizont höchstens zu erahnen. Kinos und Verleiher leiden unter den Zwangsschließungen. Die internationalen Lizenzerlöse haben sich teilweise halbiert. Nur durch die großartige Unterstützung der Förderungen sind diese Projekte zu retten. In naher Zukunft wird zwar der deutsche Wettbewerb übersichtlicher sein als sonst, aber die verschobenen Kinostarts der Blockbuster werden wohl auch hier keine Bäume in den Himmel wachsen lassen.